TU Dresden RWTH Leibniz Institut

Schule und Studium

Beton KUNST Projekt 2024

Am 24.06.24 ging es in Dresden wieder los! Im Rahmen des SFB/TRR280 ließen Kinder, Jugendliche, Künstler und Wissenschaftler:innen gemeinsam ihrer Kreativität freien Lauf. Nachhaltig und schöpferisch wollten wir den Nachwuchs für das Thema „Bauen in der Zukunft mit Beton“ begeistern. Das Beton-Kunst-Projekt ging in die mittlerweile dritte Runde, nach den sehr erfolgreichen Auftaktveranstaltungen in den Vorjahren. Wir freuen uns, dieses interessante Angebot für Schülerinnen und Schüler auch dieses Jahr wieder zu mindestens in Dresden anbieten zu können.

Standort Dresden

Eine Ferienwoche mit Beton

Vom 24. bis 28. Juni 2024 erlebten Dresdner Schülerinnen und Schüler eine außergewöhnliche Sommerferien-Projektwoche auf Schloss Albrechtsberg: das »Beton KUNST Projekt 2024«. In dieser spannenden Woche, organisiert vom SFB/TRR 280 der TU Dresden und der Jugendkunstschule Dresden, tauchten 21 junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die faszinierende Welt des Betons ein. Wie stark ist Beton - wozu braucht man Bewehrung? Wie klingt Beton - kann man damit auch Musik machen?

Unterstützt von wissenschaftlichen Mitarbeitern der TU Dresden und vier engagierten Dresdner Dozenten fanden die jungen Forscherinnen und Forscher spannende Möglichkeiten, Beton einerseits mit anderen Materialien zu kombinieren und andererseits zum Schwingen zu bringen, um Töne zu erzeugen. Ein besonderes Highlight der Woche war der Besuch des Carbonbetonhauses CUBE auf dem Campus der TU Dresden. Die Kinder erlebten einen spannenden Belastungstest mit unbewehrten und bewehrten Betonplatten und bekamen einen Einblick in die Zukunft des Bauens mit Carbonbeton. Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde in den Werkstätten der Jugendkunstschule eifrig gegossen, gesägt, geschnitten, gefalzt, geklebt, verziert und dabei neue Freundschaften geschlossen.

Zum Abschluss der Projektwoche wurden die im Laufe der Woche entstandenen Betonkreationen in einer Ausstellung den zahlreich erschienenen Eltern und Großeltern stolz präsentiert. Die Projektwoche hat eindrucksvoll gezeigt, wie eng Kunst und Wissenschaft miteinander verbunden sein können und welches kreative Potential in dieser Kombination steckt.

Das »Beton KUNST Projekt 2024« ist eine erneute Kooperation der TU Dresden und der Jugendkunstschule Dresden. Die Projektwoche wurde von wissenschaftlichen Mitarbeitenden der TU Dresden begleitet, die vor Ort mit ihrem Know-how, technischen Support und spannenden Versuchen unterstützten.

Alter der Teilnehmenden: 8-14 Jahre
Ort: Schloss Albrechtsberg - Kunsthandwerkstatt, Keramikwerkstatt, li. Remise, re. Remise
Gebühr: kostenfrei - Förderung durch DFG
Kursleitung: Nadine Wölk, Cornelia Chrominski, Naomi Bick und Andreas Eckard
Wissenschaftliche Mitarbeiter:innen: Jenny Pech, Josi Giese, Clara Schramm, Petr Maca, Lena Leicht, Jonathan Schmidt und Birgit Beckmann
Pädagogische Betreuung: Johanna Rehm und Anna Heiland
Begleitung Öffentlichkeitsarbeit: Stefan Gröschel
Termin: 24.06. bis 28.06.2024, jeweils von 10 bis 17 Uhr