TU Dresden RWTH Leibniz Institut

Teilprojekt C03

Numerische Homogenisierung und Mehrskalenmodellierung mit bildgebenden Verfahren zur Analyse des Tragverhaltens von Schalenstrukturen

Der Fokus des TP liegt auf dem In-silico-Design dünner, gekrümmter Schalentragwerke aus Carbonbeton mit Hilfe der Finite-Elemente-Methode (FEM). Hinsichtlich der Effizienz eignen sich hierzu insbesondere Schalenelemente. Im Rahmen des Teilpojekts wird ein numerisches Mehrskalenmodell entwickelt, das durch Homogenisierung eines an die Schalenkinematik angepassten, repräsentativen Volumenelements (SRVE) die Modellierung der Carbonbewehrung und die Verwendung von 3D-Materialgesetzen zulässt. Um geometrische sowie physikalische Nichtlinearitäten zu berücksichtigen, wird die Berechnung im Rahmen einer gekoppelten Mehrskalenmodellierung durchgeführt (FE2-Methode).

Um den numerischen Aufwand zu reduzieren, wird eine neuartige Formulierung auf Basis der Scaled-Boundary-Finite-Element-Method (SBFEM) verwendet. Die Geometrien werden mit NURBS-basierten Ansatzfunktionen beschrieben. Somit ergibt sich eine isogeometrische Analyse für skalierte Ränder (SBIGA).

Zur Erstellung sowie Validierung des Modells werden bildgebende Verfahren verwendet. Aus den CT-Daten werden mit Hilfe von Level Set- bzw. Marching-Cube-Algorithmen die Oberflächenbeschreibung der Carbonrovings sowie des Betons extrahiert. Mithilfe der zuvor genannten Elementformulierung ergibt sich ein numerisches Abbild der Struktur.

Wissenschaftler

Sven Klinkel
Teilprojektleiter
Sven Klinkel
Prof. Dr.-Ing. habil.
RWTH Aachen University, Lehrstuhl für Baustatik und Baudynamik
Mies-van-der-Rohe-Str. 1
52074 Aachen
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Leonie Mester
M.Sc.
RWTH Aachen University, Lehrstuhl für Baustatik und Baudynamik
Mies-van-der-Rohe-Str. 1
52074 Aachen